Aktuelles

Schul- und Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien Update 15.4.2021

Nach den Osterferien findet zunächst bis zum 23.4.2021 Distanzunterricht statt.

Alle Schülerinnen und Schüler, welche an der Notbetreuung teilnehmen, müssen ein negatives Testergebnis, welches nicht älter als 72 Stunden ist, vorlegen. Das negative Testergebnis eines „Bürgertests“ oder eines Selbsttests in der Schule reicht hier aus. Die Teilnahme an den Selbsttests in der Schule ist für Schülerinnen und Schüler nur möglich, wenn eine ordnungsgemäße Einwilligungserklärung vorliegt.

Genauere Informationen bietet das Anschreiben des Hessischen Kultusministeriums vom 12. April 2021.

Wichtig: Wer einen Selbsttest in der Schule durchführen möchte, muss am ersten Tag des Präsenzunterrichts/Notbetreuung die ausgefüllte Einverständniserklärung mitbringen.

Hier die vom Kultusministeriums zusammengestellten FAQs zu den Selbsttests sowie ein erklärendes Video für Erwachsene und Kinder.

Die wichtigsten Informationen zum Wechselunterricht (ab 22.2.2021)

Ab dem 22.2.21 startet der Wechselunterricht. Jede Klasse ist in zwei Gruppen aufgeteilt.

Gruppe 1 kommt am Montag und Mittwoch und an folgenden Freitagen: 30.4., 21.5.2021

Gruppe 2 kommt am Dienstag und Donnerstag und an folgenden Freitagen: 23.04., 07.05.2021

Die aktuellen Schulzeiten sind:

Jahrgangsstufen 1 und 2 von 8:05 Uhr-11:45 Uhr ,

Jahrgangsstufen 3 und 4 von 08:05-12:45 Uhr

Nach der vierten Stunde und nach der fünften Stunde fährt ein Bus.

Sollten sich Ihre persönlichen Voraussetzungen im Laufe der nächsten Wochen ändern, bleibt Ihnen weiterhin die Möglichkeit erhalten, Ihr Kind für die Notbetreuung anzumelden oder aber auch von der Notbetreuung abzumelden. In diesem Fall bitte ich diese Entscheidung bis spätestens Freitagmorgen 08:30 Uhr mit Wirkung zur neuen Schulwoche mitzuteilen. Dazu benötigen Sie die Arbeitgeberbescheinigung.

Hier finden Sie das aktuelle Ministerschreiben zu den weiteren Maßnahmen ab dem 22.02.21.

Hier finden Sie das Muster der Arbeitgeberbescheinigung.

Hilfe für Eltern und Unterstützungsangebote finden sich auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums 

Das aktuelle Schreiben mit Unterstützungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler finden sie hier.

Hygieneplan 7.0

Stand 11.02.2021

Aus aktuellem Anlass wurde der Hygieneplan 6.0 konkretisiert. Hier finden Sie das Anschreiben, den aktuellen Hygieneplan 7.0. Bitte beachten Sie auch die überarbeitete Anlage zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen.

Sicherheit für Ihre Kinder

Stand 24.08.2020

Leider entstehen morgens im Kreuzungsbereich vor der Schule, insbesondere im Bereich der Bushaltestelle und der Einfahrt zum Lehrerparkplatz, durch anhaltende Autos gefährliche Situationen. Wenn Sie Ihr Kind zur Schule fahren, halten Sie bitte nur auf den ausgewiesenen Parkflächen an. So helfen Sie mit, Situationen die Ihre Kinder gefährden zu vermeiden.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Damit Sie sich tagesaktuell über alle schulischen Belange im Zusammenhang mit Corona informieren können, nutzen Sie bitte die Seite des Hessischen Kultusministeriums.

Alle aktuellen Verordnungen in Zusammenhang mit Corona, welche die Schulen betreffen, finden Sie auf der Seite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration.

Die Nummer für das schulpsychologische Beratungstelefon für Eltern und Schülerinnen und Schüler aus Stadt und Landkreis Fulda lautet 0661/8390-113.

Trotz allem wünsche ich Ihnen eine gute und vor allem gesunde Zeit!

Herzliche Grüße

Monika Noak, Rektorin